Jurassica Museum

Neue wechselausstellungen : besuch aus dem hohen norden

Nouvelle exposition temporaire : l’envolée nordique

Die Wanderung der Zugvögel ist ein bemerkenswertes Naturphänomen. Sie ist Ausdruck von komplexen biologischen Mechanismen und Errungenschaften.

Seit jeher können die Menschen beobachten, wie bestimmte Vögel in der kalten Jahreszeit verschwinden. Die Erklärungen für dieses Phänomen haben sich im Verlauf der Zeit stark verändert.

Die Zugbewegungen werden von Forschern genau beobachtet und bieten Fotografen, Malern und anderen Künstlern alljährlich eine grosse Inspiration. Der Vogelzug fasziniert und erstaunt.

Im Winter 2014-2015 wurde unsere Region mit einem solchen aussergewöhnlichen Naturphänomen beglückt. Bergfinken flogen in grossen Schwärmen an und liessen sich in den Wäldern zwischen Develier und Bassecourt nieder. Einige Beobachter nutzten diese einmalige Chance, um ihren Aufenthalt im Jura festzuhalten.

In dieser Ausstellung möchten wir die verschiedenen Zeugnisse der Bergfinken-Invasion in unserer Region zur Geltung kommen lassen.

Die neue Ausstellung Besuch aus dem hohen Norden Bergfinken und Wandervögel ist vom 12. Februar bis 4. September 2016 jeweils von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Eröffnung am Donnerstag 11. Februar um 18:00 Uhr

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Newsletter
ungültige E-Mail Adresse
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.